Kreisgruppe Friedberg e.V.                                 im Bayerischen Jagdverband e.V.        
                                         Jagd ist angewandter Naturschutz........                

Mitgliederservice


 Der Vorsitzende der KRG Friedberg "Fred Steinberger" gratuliert allen Mitgliedern, die im "April" Geburtstag haben und wünscht alles Gute, Gesundheit und Waidmannsheil.





 

Ab wann kann für das Jagdjahr 2019/20 eine Aufwandsentschädigung für Schwarzwild beantragt werden?

Momentan befinden wir uns noch im laufenden Jagdjahr. Generell ist die Beantragung erst mit Ende des Jagdjahres also nach dem 31.03.2020 möglich......... weiterlesen


Liebe Mitglieder,

aufgrund einer ministeriellen Allgemeinverfügung vom 16.03.2020 werden der Landesjägertag in Lindau und alle Veranstaltungen rund um den Landesjägertag abgesagt. Wir informieren Sie rechtzeitig über einen möglichen neuen Termin.

Aufgrund der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Bayerischen Gesundheitsministeriums wurde der Parteiverkehr in der BJV-Geschäftsstelle eingestellt. Alle Mitarbeiter sind telefonisch und per Mail weiterhin erreichbar. Die Telefonzentrale ist bis auf Weiteres eingeschränkt nur zwischen 8 und 14 Uhr erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die neuen Antragsformulare für Nachtzielgeräte stehen ab sofort im                                   Landratsamt Aichach Friedberg und auch hier zu Ihrer Verfügung. Um                           Mehraufwand zu vermeiden füllen Sie bitte die Formulare gewissenhaft aus.  

Neues Bundesjagdgesetz
Das neue Waffengesetz tritt heute in Kraft.pdf (93.16KB)
Neues Bundesjagdgesetz
Das neue Waffengesetz tritt heute in Kraft.pdf (93.16KB)




Aufwandsentschädigung für Schwarzwildabschüsse 2019/20

Die Regularien für die Aufwandsentschädigung Schwarzwild im Jagdjahr 2019/20 werden vom Bayerischen Verbraucherschutzministerium (StMUV)und vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit festgelegt. Noch liegen uns derzeit keine Informationen über die Abwicklung vor. Das heißt, es gibt derzeit auch noch keine Erstattungsanträge  für die Aufwandsentschädigung Schwarzwild für das Jagdjahr 2019/20. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Wir informieren Sie sofort, sobald uns die Regularien bekannt sind und uns der Antrag zur Veröffentlichung vom LGL vorliegt. 


Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft

Änderung und Verbote zum Art. 3 -5. BNatSchG  

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayNatSchG-3?AspxAutoDetectCookieSupport=1



Die SVLFG verschickt wieder Beitragsbescheide – legen Sie rechtzeitig Widerspruch ein!

20.08.2019 Derzeit werden von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) wieder Beitragsbescheide verschickt. Wir raten Ihnen dringend, innerhalb der vorgegebenen Frist von vier Wochen Widerspruch dagegen einzulegen.

Durch die Beitragsneuordnung wurden durch die Umstellung der Berechnungsgrundlage von Jagdwert auf Jagdfläche die Beiträge sukzessive von 2013 bis 2018 angepasst. Bei 80 Prozent der Revierinhaber hat dies zu Beitragssteigerungen geführt.

In diesem Jahr sollten die Beiträge eigentlich weitgehend gleich bleiben. Die SVLFG hat den Hebesatz von 6,48 auf 6,59 Euro angehoben. Auch wurden in diesem Jahr erstmalig wieder die Mindest- und Höchstgrundbeitrag erhöht, was insgesamt in einigen Fällen wiederum zu Steigerungen der Gesamtbeiträge führen kann.

Unter Angabe des Aktenzenzeichens des BJV-Musterprozesses S 8 U 5014/15 sollten Sie deshalb unbedingt Widerspruch gegen Ihren Beitragsbescheid einlegen. Ein Muster für die Formulierung des Widerspruchs ist anliegend beigefügt.

Wichtig: Der Beitrag ist dennoch zu bezahlen – allerdings mit dem Vermerk „unter Vorbehalt“. Grundsätzlich ist gegen jeden Beitragsbescheid erneut Widerspruch einzulegen.


Widerspruchsvorlage (PDF-Datei)


Weitere Informationen zum Beitragsbescheid und zur Beitragsberechnung finden Sie unter: https://www.svlfg.de/beitrag-lbg#d62b2aa1

Entschädigungszahlungen Schwarzwild

Das bereits etablierte Antrags- und Auszahlungsverfahren für die Jägerschaft hat sich bewährt und wird für die Abrechnung des Jagdjahrs 2018/2019 beibehalten werden, somit bleibt das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) weiterhin die staatliche Abrechnungsstelle. 

 

Aufwandsentschädigung für Schwarzwild:


Weitere Jagdliche Formulare:

https://www.jagd-bayern.de/?page_id=2624&catid=62

Aktuelle Richtwerte zur Schätzung von Schäden in landwirtschaftlichen  Kulturen

Johannes Bayer aus Prittriching, ein Beitrag von Interesse für die Jägerschaft! 

Als aufmerksamer Leser und Nutzer eurer Homepage hätte ich einen Beitrag, der für viele Jägerkollegen von Interesse sein könnte weiter unter: 

Willkommenspaket  Viele nützliche Utensilien für den Jäger

Der BJV begrüßt jedes neue Mitglied mit einem Willkommens-Paket!  Das Paket, sowie Ihr Mitgliederausweis wird Ihnen über Ihre Kreisgruppe von 1.Vorsitzenden Fred Steinberger - jeweils auf der jährlichen Hegeschau und Hauptversammlung überreicht.

Abrechnung und Auszahlungsverfahren der Aufwandentschädigung

Vorbeugende Maßnahme gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest

28.03.2018  Abrechnungs- und Auszahlungsverfahren der Aufwandsentschädigung für das Erlegen von Frischlingen, Überläuferbachen und Bachen, die für die Aufzucht von Jungtieren nicht notwendig sind.Jagdjahr 2017/2018 für die Jagdstrecke vom 19.12.2017 bis 31.03.2018[mehr]

Ganzjährige Jagdzeit auf Schwarzwild eingeführt. 


Sehr geehrte Jägerinnen und Jäger,

der Bundesgesetzgeber hat mit Wirkung ab heute, 14.03.2018, eine ganzjährige Jagdzeit auf Schwarzwild eingeführt. Der Elterntierschutz ( § 22 Abs.4 des Bundesjagdgesetzes) ist auf jeden Fall zu beachten.  

Sachgebiet 30 Sicherheit, Katastrophenschutz und Lebensmittelüberwachung

Münchener Straße 9 | 86551 Aichach

Hans Greppmeier

Telefon:  08251 92-214

Telefax:  08251 92-184


Entschädigungszahlungen Schwarzwild

Das neue Formular können Sie auf dieser Seite laden: 

https://www.jagd-bayern.de/formulare-jagdliche-praxis.html

BJV - PKW Rabatte

https://www.bjv-service.de/pkw-rabatte-fuer-bjv-mitglieder/


Günstige Jagd KFZ Versicherung von Jäger zu Jäger

Wir haben eine günstige Jag KFZ Versicherung entwickelt, die Ihnen den Entschluss für ein zweites Fahrzeug/Jagdfahrzeug deutlich leichter macht!!!

Hier der Link zur Versicherung:    https://www.jagd-kfz-versicherung.de/

Jetzt Biotop­gestaltung gemeinsam mit den Jagd­genossen planen und Förder­möglichkeiten nutzen

12.01.2018  Suchen Sie den Dialog mit Ihren Jagdge­nossen, um in Ihren Revieren gemeinsam die Anlage von Biotopen für Wild­tiere, aber auch Vögel und Insekten zu planen. Jetzt können wieder Förder­anträge gestellt werden. Bitte informieren Sie auch Ihre Mitglieder.[mehr]

Erfolgreich durch die Erntejagden 

22.09.2017 Landauf landab werden in diesen Tagen die Maisschläge abgeerntet. Dies ist nicht nur eine intensive Zeit für die Landwirte sondern auch wir Jäger sind gefragt. Denn in den Felden stecken die Sauen, die sich jetzt effektiv bejagen lassen. Was bei einer so genannten Erntejagd alles zu beachten ist, erläutert Dirk Waltmann....weiterlesen
Flyer_sichere_Erntejagd.pdf [ 625,1 KB ]


Bewegungsjagden_planen (1).pdf [ 1,8 MB ]

 

http://www.jagd-bayern.de/bjv-jagd-in-bayern.html

Die SAUEN-Vorhaltekarte

Wir sind mitten in der Drückjagdsaison, mitten in der Zeit, wo wir den Sauen auf die Schwarte rücken wollen. Dafür brauchen wir kühle Nerven, guten Anlauf und die SAUEN-Vorhaltekarte.


Mangold-Kalender 2018  01.09.2017 Lassen Sie sich auch 2018 wieder durch den Jagdkunst-Aquarell-Kalender von Dr. Jörg Mangold verzaubern.

Rheinland-Pfalz – Schwarzwildjagd mit künstlichen Lichtquellen erlaubt    01.09.2017 Aufgrund hoher Bestände und der drohenden Afrikanischen Schweinepest – Schwarzwildjagd mit künstlichen Lichtquellen erlaubt.

Im Hinblick auf die sich aus Osteuropa nähernde Afrikanische Schweinepest und die zum Teil sehr hohen Schwarzwildbestände hat die obere Jagdbehörde entschieden, die Erlegung von Schwarzwild unter Verwendung von künstlichen Lichtquellen (z. B. Taschenlampen) per Allgemeinverfügung zuzulassen.


Die SVLFG verschickt Beitragsbescheide – legen Sie rechtzeitig Widerspruch ein!

11.08.2017  Im August wurden von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLG) wieder Beitragsbescheide verschickt. Wir raten Ihnen dringend, innerhalb der vorgegebenen Frist von vier Wochen dagegen Widerspruch einzulegen..... weiterlesen


Günstige Jagd KFZ Versicherung von Jäger zu Jäger

Wir haben eine günstige Jag KFZ Versicherung entwickelt, die Ihnen den Entschluss für ein zweites Fahrzeug/Jagdfahrzeug deutlich leichter macht!!!

Hier der Link zur Versicherung:    https://www.jagd-kfz-versicherung.de/

18.08.2017

Jagd Apps und E-Paper 

Meine Jagd-App

 Jagdtagebuch,  Schussbuch und Revierkarte. Entdecken Sie das neue Tool von jagderleben.


https://www.jagderleben.de/apps


Formulare & Vordrucke

Für Jäger die schnelle Info suchen.

 https://www.jagderleben.de/service/formulare-vordrucke


17.08.2017 Schwarzwild                                             

Der Lebenskeiler beim Präparator

Der Dingelstädter Präparator Mario Priedemann ließ sich bei seiner Arbeit über die Schulter schauen und zeigt die Präparation eines Lebenskeilers.

  


17.03.2017   Jagdausrüstung                              Digitales Werkzeug

Mehr als die Hälfte aller Deutschen nutzen ein Smartphone. Mit Hilfe von Apps lässt es sich ein Handy auch für jagdliche Zwecke äußerst gewinnbringend einsetzen. Weiterlesen

14.07.2017

 Wasserstoffperoxid zum Bleichen  

Bleichen von Trophäen mit konzentriertem Wasserstoffperoxid

Änderung der Gefahrstoff-Verordnung (GefStoffV)               

 

Zum Bleichen der ausgekochten Schädelknochen wird meist konzentrierte Wasserstoffperoxid-Lösung (30%) verwendet. Diese Lösung konnte man für diesen Zweck bisher in Apotheken und im Fachhandel erwerben, wobei das vorgeschriebene Formular  (Anschrift des Erwerbers, Zweck der Anwendung usw.) zu unterschreiben war.

Seit  Januar 2017 wurde die GefStoffV bundesweit geändert / verschärft. Demnach ist der Erwerb dieser konzentrierten  (30%) Wasserstoffperoxid-Lösung von Privatpersonen, z.B. von Jägern zum Bleichen ihrer Trophäen nicht mehr möglich.

Erlaubt ist  nur der Erwerb einer maximal   12%igen Lösung.

Neue Verordnung in Kraft

14.06.2017  FLUGSICHERHEIT                                Strengere Regeln für Drohnen                                   Immer mehr Menschen in Deutschland besitzen eine Drohne. Aber: Je mehr Drohnen unterwegs sind, desto höher auch die Risiken. Für die Nutzung sind deshalb klare Regeln nötig. Um die Sicherheit im Luftraum zu erhöhen, hat das Bundeskabinett eine Neuregelung auf den Weg gebracht.

Vielleicht ist die neue Drohnenverordnung auch für manchen Jäger interessant.

Neue Drohnenverordnung

09.03.2017  Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Pressemitteilung
vom 8. März 2017
Mehr Blühendes, weniger Wildschweine Brunner ändert Fördervorgaben für Maisfelder
(8. März 2017) München – Mit einer Änderung der Fördervorgaben will Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in Maisfeldern die Anlage von Blühstreifen und Bejagungsschneisen voranbringen. 

Jäger sollten sich mit Ihren Flächenbewirtschaftern in Verbindung setzten. Wild, Bienen und Landschaft hätten etwas davon wenn es mehr Blühflächen gäbe. 

mehr unter:

https://www.lfl.bayern.de/iab/kulturlandschaft/103504/index.php

Förderung Blühstreifen b. Mais


Wuidi, das kostenfreie Wildwechselradar

 

PKW - Rabatte für BJV - Mitglieder




https://www.bjv-service.de/pkw-rabatte-fuer-bjv-mitglieder/




Günstige Jagd KFZ Versicherung von Jäger zu Jäger

Wir haben eine günstige Jag KFZ Versicherung entwickelt, die Ihnen den Entschluss für ein zweites Fahrzeug/Jagdfahrzeug deutlich leichter macht!!!

Hier der Link zur Versicherung:    https://www.jagd-kfz-versicherung.de/

Sau tot - was nun??
Sau tot-was nun.pdf [254.3 KB]



    ©  BJV - Jägervereinigung-Friedberg/Bay.  
          Design-Gestaltung & Serverbetreuung

               

Helmut Irlinger

 

 

weiter mit:  Formulare - Puplikationen

 

E-Mail
Anruf
LinkedIn